Wir über uns

Die Jugendfeuerwehr ist die (beitragsfreie) Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr  Hemmingen - Westerfeld.

Die Jugendfeuerwehr ist heute die wichtigste Nachwuchsquelle der aktiven Feuerwehr.

Mädchen und Jungen können ab einem Alter von 10 Jahren in die Jugendfeuerwehr eintreten.

In der Jugendfeuerwehr werden die Jugendlichen mit den Aufgaben der Feuerwehr vertraut gemacht. Hier lernen sie, wie man Brände verhindert und Feuer löscht, wie technische Hilfe geleistet werden kann und auch Kenntnisse der Ersten Hilfe werden vermittelt.

Sie lernen die Beladungen und Technik der Feuerwehrfahrzeuge kennen.

Die Kinder und Jugendlichen dürfen zwar noch nicht bei den Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr mithelfen und auch keine echten Feuer löschen, sollen aber auf einen möglichen Dienst in der Feuerwehr vorbereitet werden. Im Alter von 16 bis 18 Jahren können die Jugendlichen in die Feuerwehr und so mit in den aktiven Dienst wechseln.

Aber nicht nur die Feuerwehrtechnik beherrscht die Übungsdienste, sondern auch die allgemeine Jugendarbeit  wie z.B. Bastel-, Grill- und Spielabende kommen nicht zu kurz.

Auch Ausflüge, Freizeiten und Zeltlager werden regelmäßig angeboten.

Die Jugendfeuerwehr wird durch ehrenamtliche Jugendwarte und Betreuer aus der aktiven Feuerwehr betreut.

Die Übungsdienste finden regelmäßig am Montag von 17:45 Uhr bis 19:00 Uhr (jedoch nicht in den Ferien) statt.

Unser Gerätehaus ist in der Dorfstr. 38 in Hemmingen.

Jedes interessierte Neu-Mitglied wird nach 2-4 Schnupperdiensten mit der Jugendfeuerwehrdienstbekleidung ausgestattet. Diese besteht aus dem Jugendfeuerwehrhelm, einer Kombi (bestehend aus Latzhose und Jacke) und Feuerwehrhandschuhen.

Die Kinder und Jugendlichen sind automatisch bei allen Jugendfeuerdiensten (auch Schnupperdiensten) über die Feuerwehr Unfallkasse (FUK) gegen Unfälle versichert.